1. Toyota T-Mate macht deine Fahrt sicherer
Top Links
Top Links

TOYOTA T-MATE

Macht deine Fahrt sicherer

T-Mate. Unser Name für eine Reihe von Systemen, die dich in verschiedenen Verkehrssituationen unterstützen und deine Sicherheit verbessern. Sei es beim Ein- und Ausparken, auf der Autobahn oder im Stadtverkehr. Dabei geht es nicht nur um dich und deine Mitfahrer, sondern auch um die anderen Verkehrsteilnehmer. Verkehrssicherheit hat bei Toyota höchste Priorität und wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Verkehrsunfälle in Zukunft so gut wie möglich zu vermeiden oder deren Folgen abzumildern.

Toyota Safety Sense

Pre-Collision System (PCS)

Unser Pre-Collision System kann mögliche Kollisionen mit anderen Fahrzeugen, Fußgängern und Radfahrern erkennen und hilft, diese zu vermeiden. Zuerst wird der Fahrer durch akustische und optische Signale gewarnt und der Bremsassistent aktiviert. Sollte der Fahrer nicht rechtzeitig reagieren können, bremst das Fahrzeug automatisch, um eine Kollision zu vermeiden oder abzumildern.

Verkehrsschilderkennung (RSA)

Die Verkehrsschilderkennung erfasst Verkehrsschilder und zeigt wichtige Informationen wie die aktuell erlaubte Höchstgeschwindigkeit oder Überholverbote auf dem Display im Cockpit an. Das System gibt außerdem visuelle und akustische Warnhinweise, wenn Verkehrsschilder nicht beachtet wurden.

Adaptive Geschwindigkeitsregelanlage (ACC)

Dank dieses Systems wird ein zuvor festgelegter Mindestabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug eingehalten. Wird der Abstand unterschritten, verlangsamt das System die Geschwindigkeit. Gegebenenfalls werden die Bremsen betätigt und die Bremsleuchten aktiviert. Wenn dein Wagen über eine Verkehrsschilderkennung (RSA) verfügt, erkennt das System auch Geschwindigkeitsbegrenzungen auf deiner Fahrstrecke und schlägt gegebenenfalls Anpassungen vor.

Spurhalteassistent (LDA)

Unser Spurhalteassistent sorgt für mehr Sicherheit auf der Autobahn. Er hält das Fahrzeug zuverlässig in der Spur. Wird diese verlassen, steuert die Lenkhilfe das Fahrzeug sanft in die richtige Richtung.

Automatisches Fernlichtsystem (AHB)

Hilft dabei, ausgezeichnete Sicht bei Nachtfahrten sicherzustellen. Es erkennt sowohl die Scheinwerfer entgegenkommender Fahrzeuge als auch die Heckleuchten vorausfahrender Fahrzeuge sowie die Straßenbeleuchtung. Darauf abgestimmt wechselt es automatisch zwischen Abblend- und Fernlicht, um andere Fahrer nicht zu blenden.

Emergency Driving Stop System (EDSS)

If the system detects no driver input for some time, audible warnings will alert the driver. If no further inputs are detected, EDSS brings the vehicle to a gradual stop while keeping it safely in lane. Hazard lights are activated to warn other road users, and doors are unlocked to allow emergency services easy access if required.

PARKASSISTENZ

Intelligentes Einparksystem

Mit diesem System wird Parken zu einer mühelosen Angelegenheit. Beschleunigung, Lenken, Bremsen und Schalten* werden automatisch gesteuert. So parkst du sicherer ein und aus. Das System merkt sich sogar deine bevorzugten Parkplätze, wenn sie nicht durch Linien oder angrenzende Objekte markiert sind.

*Nicht erhältlich für Fahrzeuge mit Schaltgetriebe.

 

360° Kamera-System (PVM)

Mit diesem System wird das Ein- und Ausparken einfacher und sicherer. Die Aufnahmen von vier Kameras werden zu einer 360°-Rundumsicht kombiniert.

Rückfahrassistent (RCTA)

Wenn du rückwärts aus einer Parklücke fährst, erkennt das System Fahrzeuge, die sich von links oder rechts nähern. Du wirst gewarnt und die Bremsen werden aktiviert. So trägt das System dazu bei, eine Kollision zu vermeiden.

Intelligente Parksensoren (ICS)

So intelligent wie sein Name: Dieses System warnt dich vor Hindernissen, die sich vor oder hinter dem Auto befinden, und bremst automatisch, um Kollisionen zu verhindern.

Safe Exit Assist (SEA)

Dieses System verwendet das Radar des Toten Winkel Warners, um einen Zusammenstoß zwischen der geöffneten Tür eines Insassen und einem sich von hinten nähernden Fahrzeug oder Radfahrer zu verhindern. Bei Kollisionsgefahr leuchten Anzeigen an den Außenspiegeln und auf dem Multi-Informations-Display auf, zusammen mit einem akustischen Summer, um die Insassen zu warnen.

Rear Seat Reminder System (RSRS)

Dieses System informiert den Fahrer wenn beim Verlassen des Fahrzeugs ein Passagier oder ein Gegenstand auf dem Rücksitz zurückgelassen wird.

Je nach Modell werden nach dem Verriegeln des Fahrzeugs die Warnblinkanlage und ein akustischer Warnsummer aktiviert.

FAHRASSISTENZ

Blind Spot Monitor (BSM)

Unser Toter-Winkel-Warner (BSM) warnt vor Fahrzeugen, die in den Seitenspiegeln möglicherweise nicht sichtbar sind. Das macht sich besonders beim Überholen bezahlt.
Learn more Opens in new window

Matrix Fernlichtassistent (AHS)

Das System sorgt für bestmögliche Sichtbarkeit beim Fahren in der Nacht – und zwar für alle Verkehrsteilnehmer Die Leuchtweite der Scheinwerfer wird automatisch optimiert, indem der Bereich des entgegenkommenden Verkehrs abgedunkelt wird. Während andere Fahrer nicht geblendet werden, hast du immer noch ausreichend Licht zur Verfügung.

Driver Monitor Camera (DMC)

Dieses System verwendet eine Kamera, die sich über dem Lenkrad befindet, um die Wachsamkeit und den Zustand eines Fahrers zu überwachen. Eine Warnung wird ausgegeben, wenn das System einen anormalen Zustand, wie z. B. Ermüdung, feststellt. Diese Eingaben werden verwendet, um die Leistung des Emergency Driving Stop System (EDSS) durch frühere Erkennung von Unaufmerksamkeit zu verbessern.

Toyota Smart Connect – Road Events

Dieses System warnt den Fahrer vor lokalen Gefahren wie Unfällen oder rutschigen Oberflächen, indem es Informationen von anderen Fahrern sammelt und Warnungen auf dem Multimedia-Bildschirm des Fahrzeugs anzeigt. Je nach Art des ausgestatteten Multimediasystems können auch potenzielle Gefahren gemeldet werden, was zu einer allgemeinen Verbesserung der Verkehrssicherheit beiträgt.

Emergency Call (E-CALL)

Dieses System ermöglicht es den Insassen, Rettungsdienste zu benachrichtigen, indem sie einen Schalter im Inneren des Fahrzeugs drücken. Im Falle eines Unfalls oder wenn die Airbags des Fahrzeugs ausgelöst werden, wird das System automatisch aktiviert.

 

 

 

Jeder von uns ist für sein eigenes, sicheres Fahrverhalten verantwortlich.
Unsere Systeme funktionieren im Rahmen der Betriebsbedingungen und der damit verbundenen Einschränkungen.
Weitere Informationen findest du in der Bedienungsanleitung. Die Verfügbarkeit der Funktionen ist abhängig von Land, Fahrzeugmodell und Ausstattungsvariante.