1. Toyota GAZOO Racing
  2. Rallye Weltmeisterschaften

Neue Saison, neue Ambitionen – Toyota in der WRC

Nach drei aufeinanderfolgenden Hattrick-Siegen (Hersteller-, Fahrer- und Beifahrerwertung) in den vergangenen Jahren möchte das TOYOTA GAZOO Racing World Rallye Team auch in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2024 erfolgreich sein. Die Bühne ist bereitet für den GR Yaris Rally1 HYBRID im neuen Design.

Immer bessere Autos bauen

"Die Herausforderung besteht nicht nur darin, ein Siegerauto für uns zu bauen, sondern auch ein Siegerauto für unsere Kunden. Ich habe Norihiko Katsuta gebeten, diese Herausforderung für die kommende japanische Rallye-Meisterschaft anzunehmen. Ähnlich wie im letzten Jahr werden wir anfangs vielleicht einige Probleme haben, aber wir werden das Auto weiter verfeinern und es zu einem 'Meisterschaftsauto' machen". Akio Toyoda

GR YARIS RALLY1 HYBRID

Unter der neuen, auffälligen, mattschwarzen Lackierung verbirgt sich ein weiterentwickelter GR YARIS Rally1 HYBRID: Er entspricht dem revolutionären neuen FIA-Rally1-Reglement und kombiniert den 1,6-Liter-Turbomotor aus dem Yaris WRC mit einer 3,9-kWh-Batterie und einer Motor-Generator-Einheit (MGU), sodass den Fahrern über 500 PS zur Verfügung stehen.

Zusätzlich zum Hybridantrieb leistet der nachhaltige, fossilfreie Kraftstoff einen wichtigen Beitrag. Unsere Autos verwenden ihn erstmalig in einer FIA-Motorsport-Weltmeisterschaft.


  • Motor:

    1,6-Liter-Reihen-4-Zylinder-Motor mit Direkteinspritzung

  • Maximale Leistung:

    Über 500 PS

  • Höchstgeschwindigkeit:

    201 km/h (verhältnisspezifisch) – ausgelegt für unglaubliche Beschleunigung und Reaktion

  • Dimensionen und Gewicht:

    Länge: 4085 mm (inkl. Aero-Gerät) Breite: 1.875 mm Höhe: Einstellbare Spurbreite: Einstellbarer Radstand: 2.511 mm Mindestgewicht: 1.190 kg

Auf jedem Untergrund zu Hause

Asphalt

Kurvenreiche Streckenführung, extrem anspruchsvolle Straßen und robuste, harte Reifen. Ein tiefer gelegtes Fahrwerk ist ein Muss bei Hochgeschwindigkeitsrennen wie der Rallye Estland. 

Schotter

Zerfurchte Straßen, felsige Pisten und verschiedene Reifenzusammensetzungen. Ein höher gelegtes Schotterfahrwerk ist entscheidend für Rennen bei heißen Temperaturen wie der Rallye Griechenland und der Rallye Mexiko. 

Schnee

Gefrorene Straßen, Schneewehen und Spike-Reifen. Die Abstimmung des Fahrwerks auf losen Untergrund ist bei Rennen unter null wie der Rallye Schweden essenziell.

Der neue GR Yaris: Aus der WRC geboren

Der GR Yaris wurde zusammen mit den Experten des TOYOTA GAZOO Racing World Rally Teams entwickelt und bringt führende Motorsporttechnologie und Know-how auf die Straße. Mit seinem leistungsstarken 1,6-Liter-3-Zylinder-Turbomotor, dem fortschrittlichen GR-FOUR Allradsystem und der leichten, 3-türigen Karosserie ist der GR Yaris aus der WRC hervorgegangen und verspricht dir endlosen Fahrspaß auf allen Straßen.
  • GR Yaris

  • GR Range

  • GR SPORT Range

Kraftstoffverbrauch GR Yaris , 1.6-l Turbo (192 kW, 261 PS), innerorts/außerorts/kombiniert: 9,3/6,7/7,7 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 175 g/km. [ CO2-Effizienzklasse F ]. Gesetzl. vorgeschriebene Angaben gem. Pkw-EnVKV, basierend auf NEFZ-Werten. Die Kfz-Steuer richtet sich nach den häufig höheren WLTP-Werten. (Kraftstoffverbrauch kombiniert nach WLTP 8,2l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert nach WLTP 186 g/km).*

"Vor zwei Jahren habe ich Jari-Matti um eine Sache gebeten: ein professionelles Team mit einer familiären Atmosphäre zu schaffen. Neulich hatte ich zum ersten Mal die Gelegenheit, Zeit mit dem Team zu verbringen. Ich hatte wirklich das Gefühl, dass das Team, mich eingeschlossen, eine Familie ist. Egal, worüber wir sprachen, es ging immer um Autos. Ich glaube, wir sind die 'autoverliebteste Familie der Welt'. Und das ist etwas, was man nirgendwo sonst findet." Akio Toyoda

 

 

 

 

 

Lerne das Team kennen

Angeführt von Jari-Matti Latvala, dem erfahrensten Fahrer in der Geschichte der Rallye-Weltmeisterschaft, setzt das TOYOTA GAZOO Racing World Rally Team in der Saison 2024 eine Vierer-Crew ein, die nach der erfolgreichen Debütsaison 2022 für den GR YARIS Rally1 HYBRID die vierte WRC-Dreifach-Krone in Folge anpeilt.

  • Akio Toyoda

    Teamgründer / Präsident der Toyota Motor Corporation

  • Jari-Matti Latvala

    Teamchef

Wagen #69
  • Fahrer : Kalle Rovanperä

    Land: Finnland

    Highlights: WRC2 Pro-Weltmeister (2019), 5. Platz bei der WRC (2020), 4. Platz bei der WRC (2021), WRC-Weltmeister, sechs Siege (2023)

  • Beifahrer : Jonne Halttunen

    Land: Finnland

    Highlights: WRC2 Pro-Weltmeister (2019), 5. Platz bei der WRC (2020), 4. Platz bei der WRC (2021), WRC-Weltmeister, sechs Siege (2023)

Wagen #33
  • Fahrer : Elfyn Evans

    Land: Großbritannien

    Highlights: Erster WRC-Sieg in Großbritannien (2017), WRC-Vizeweltmeister, drei Siege (2023)

  • Beifahrer : Scott Martin
    Land: Großbritannien

    Highlights: Erster WRC-Podiumsplatz in Finnland (2016), WRC-Vizeweltmeister, drei Siege (2023)

Wagen #17
  • Fahrer : Sébastien Ogier
    Land: Frankreich

    Highlights: Sechs WRC-Titel in Folge (2013–18), siebter WRC-Fahrertitel (2020), achter WRC-Fahrertitel (2021), fünfter WRC-Fahrertitel, drei Siege (2023)

     

  • Beifahrer : Vincent Landais
    Land: Frankreich

    Highlights: WRC2-Weltmeister, zwei Siege (2019), 11. Platz bei der WRC, bestes Ergebnis 4. Platz (2022), fünfter WRC-Fahrertitel, drei Siege (2023)

Wagen #18
  • Fahrer : Takamoto Katsuta
    Land: Japan

    Highlights: 7. Platz bei der WRC, ein Podiumsplatz (2021), 5. Platz bei der WRC, zwei Podiumsplätze (2022), 3. Podiumsplatz Rallye Finland (2023)

  • Beifahrer : Aaron Johnston
    Land: Irland

    Highlights: Erste Rennen in einem World Rally Car (2021), 5. Platz bei der WRC, zwei Podiumsplätze (2022), 3. Podiumsplatz Rallye Finland (2023)

Höhepunkte der Saison

Die aktuellsten Neuigkeiten von TOYOTA GAZOO Racing aus jeder Runde der WRC.