TOYOTA YARIS – WRC WINNER 2018

TOYOTA GAZOO Racing: WM Titel in der WRC Herstellerwertung 2018

Toyota ist Weltmeister! 13 Rennen und 250 Sonderprüfungen – wir blicken auf ein aufregendes WRC Jahr 2018 zurück! Unser Team von TOYOTA GAZOO Racing hat sich in der gesamten Saison durch 5 Siege und neun weiteren Podestplätzen stark durchgesetzt. Egal ob Schnee-, Sand-, Fels- oder Schotter-Straßen, der Yaris WRC wurde stets unter härtesten Bedingungen auf sein Maximum gebracht. Eine fabelhafte Teamleistung hat sich bezahlt gemacht: Mit einem Vorsprung von 12 Punkten in der Herstellerwertung ging das Team in das letzte Rennen der Saison, der Rallye Australien. Insgesamt 43 Punkte waren zu holen.

Es war ein turbulentes Rennen – Ott Tänak, der als Spitzenreiter in den letzten Tag gegangen war, schied leider aufgrund eines Getriebeschadens aus und musste sich vorzeitig geschlagen geben. Durch eine starke Aufholjagd sicherte jedoch sein Teamkollege Jari-Matti Latvala mit seinem ersten Sieg nach 21 Monaten den Titelgewinn für TOYOTA GAZOO Racing. Das Team gewinnt die Herstellerwertung mit insgesamt 368 Punkten, mit einem Vorsprung von 27 Punkten (Ergebnisse unter Vorbehalt der offiziellen Veröffentlichung der Ergebnisse durch die FIA). Wir gratulieren dem gesamten Team recht herzlich und fiebern dem WRC Jahr 2019 entgegen!

In jedem Toyota Yaris steckt ein Teil des Champions. Überzeuge dich selbst bei einer Probefahrt!

Born to perform

Toyota hat den Yaris WRC gezielt weiterentwickelt. Die Neuauflage mit 380 PS, verfügt unter anderem über ein verbessertes Aerodynamik-Paket insbesondere im vorderen Fahrzeugbereich: Ein neuer vorderer Stoßfänger, überarbeitete Kotflügel und weitere Änderungen erhöhen den Abtrieb vorne und sichern so eine ausgewogenere Balance. Das modifizierte Kühlsystem arbeitet effektiver und zuverlässiger.

/

Das Team

Das TOYOTA GAZOO Racing World Rally Team blickt auf eine erfolgreiche FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2018 zurück. An der Spitze steht der erfahrene Teamchef Tommi Mäkinen.

/
/
Akio Toyoda

Team Chairman

/
Tommi Mäkinen

Team Principal

/
Car #7

Fahrer:  Jari-Matti Latvala

Nationalität: Finnland

WRC Starts: 182

Highlights: WRC runner-up (2010, 2014 & 2015)

/
Car #7

Co-Fahrer: Miikka Anttila

NationalitätFinnland

WRC Starts: 193

Highlights: WRC runner-up (2010, 2014 & 2015)

/
Car #8

Fahrer: Ott Tänak

Nationalität: Estland

WRC Starts: 79

Highlights: 3.Platz World Rally Championship (2017)

/
Car #8

Co-Fahrer: Martin Järveoja

NationalitätEstland

WRC Starts: 50

Highlights: WRC runner-up (2010, 2014 & 2015)

/
Car #9

Fahrer: Esapekka Lappi

NationalitätFinnland

WRC Starts: 29

Highlights: Erster WRC Sieg (Rally Finnland, 2017)

/
Car #9

Co-Fahrer: Janne Ferm

NationalitätFinnland

WRC Starts: 29

Highlights: Erster WRC Sieg (Rally Finnland, 2017)

All road leads to better

/
Asphalt

Als Rallye der 10.000 Kurven bekannt, verlangt die Tour de Corse mit ihren langen Etappen auf engen, kurvigen Asphaltstraßen in den Bergen den Fahrern allen Mut ab. Langlebige Reifen und eine gut ausgewogene Abstimmung sind hier der Schlüssel zum Erfolg.

Schotter

Teer, Schotter und Hitze: die Rallye Mexiko verlangt dem Gazoo Racing Team und seinen Autos alles ab. Ohne spezieller Stoßdämpfer und unterschiedlichster Reifenmischungen ist diese Rallye nicht zu bewältigen.

Schnee

Die Rallye Sweden wartet mit gefrorenen Straßen und Schnee und Eis auf. Spikes und eine lockere Aufhängung sind für diese Bedingungen unerlässlich.

/
Motor:
4-Zylinder, 1,6 Liter Turbo 
/
Maximal-Leistung:
über 380 PS
/
Höchstgeschwindigkeit:
201 km/h
/
Aerodynamik:
Ein neuer vorderer Stoßfänger und überarbeitete Kotflügel erhöhen Abtrieb und Balance

More from TOYOTA GAZOO Racing

Bereit für die Rennstrecke Bereit für die Rennstrecke Auf dem Genfer Automobilsalon (7. bis 17. März 2019) feiert das Toyota GR Supra GT4 Concept seine Weltpremiere. Toyota Corolla in zwei weiteren Modellversionen Toyota Corolla in zwei weiteren Modellversionen Toyota enthüllt auf dem Genfer Automobilsalon 2019 (7. bis 17. März) zwei neue Varianten des Corolla. Toyota macht Olympiazentren mobil Toyota macht Olympiazentren mobil Jedes Olympiazentrum wird mit einem Toyota Proace Verso ausgestattet. Toyota Corolla Touring Sports: Der Vielseitige. Toyota Corolla Touring Sports: Der Vielseitige. Der neue Toyota Corolla Touring Sports feiert seine Weltpremiere auf dem Autosalon Paris 2018 (4. bis 14. Oktober 2018).
Verwendung von Cookies

Auf der Toyota Österreich Website verwenden wir Cookies für erweiterte Funktionen und einen besseren Service. 

Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ihre Cookie-Einstellungen können Sie hier ändern.

OK