Toyota Frey Austria GmbH mit Rekordergebnis 2017

10.000 Fahrzeuge in Österreich verkauft

Mit 43 Prozent Wachstum ist Toyota die Automarke, die 2017 in Österreich am stärksten gewachsen ist.

  • Marktanteil von 1,8% auf 2,5% gesteigert
  • Importvertrag für weitere 5 Jahre verlängert
  • Toyota Motor Europe erreicht 1 Mio Fahrzeuge bei einem Wachstum von 8%

"Der Hybridantrieb hat sicherlich maßgeblich zu diesen Erfolg beigetragen. Wir freuen uns, dass sich immer mehr Österreicher für diese zukunftsweisende Technologie entscheiden“ kommentiert Dr. Friedrich Frey den Jahresabschluss von Toyota in Österreich.

Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: 2017 konnte der Marktanteil von 1,8 auf 2,5% gesteigert werden. Das entspricht einer Steigerung von 43%. Von den 10.000 Fahrzeugen sind 8.816 PKWs und 1184 leichte Nutzfahrzeuge. Die Markteinführung des Toyota C-HR hat einen starken Impuls für die Marke gebracht und damit auch zu diesem Wachstum beigetragen, es konnten jedoch alle Hauptprodukte steigern: Yaris, RAV4 und Auris.

Der Grund für diese Steigerung ist offensichtlich: Alle Fahrzeuge werden auch mit dem zukunftsweisenden Hybridantrieb angeboten. Immer mehr Österreicher entscheiden sich für diese sparsame, angenehme und sorgenfreie Art der Fortbewegung. So ist der Anteil der ausgelieferten Hybridfahrzeuge mittlerweile auf 44,9% gestiegen - diese positive Entwicklung wird auch weiterhin anhalten.

Dieser Erfolg hat unter anderem dazu beigetragen, dass Toyota Motor Company den Importvertrag für die Marken Toyota und Lexus mit Toyota Frey Austria Ges.m.b.H. für weitere fünf Jahre verlängert hat. Toyota Motor Europe 2017 erreicht mit dem Verkauf von 1.001.700 Toyota und Lexus Fahrzeugen auch ein Rekordergebnis. Es entspricht einem Wachstum von 8% zum Vorjahr.

Mehr Infos zur Hybrid Technologie

Verwendung von Cookies

Auf der Toyota Österreich Website verwenden wir Cookies für erweiterte Funktionen und einen besseren Service. 

Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ihre Cookie-Einstellungen können Sie hier ändern.

OK