Toyota auf dem Genfer Automobilsalon

7. bis 19. März 2017

Auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon wird der neue Yaris mit seinem aufgefrischten, dynamischeren Design und aufgewerteten Innenraum vorgestellt, das innovative Toyota i-TRIL Concept feiert seine Premiere und auch die Motorsportfans kommen auf ihre Kosten.

Der neue Yaris: dynamischer denn je

/
 

Bühne frei für den neuen Toyota Yaris: Der vielseitige Kleinwagen präsentiert sich umfangreich überarbeitet. Mehr als 900 neue Teile verleihen dem kleinen Japaner nicht nur ein dynamischeres Profil, sondern erhöhen auch Fahrkomfort und Sicherheit – und das sogar schon in der Einstiegsversion.

Entdecken Sie den neuen Yaris

High Performance für die Straße

/
 

Der neue Yaris GRMN ist weit mehr als ein normaler Kleinwagen: der Vollblut-Kompaktsportwagen profitiert in Konstruktion und Abstimmung unmittelbar von Toyotas Erfahrung aus seinem internationalen Motorsport Programm. Mit seinem neuen 1,8-Liter-Kompressormotor und über 210 PS verspricht er Speed, ein traumhaftes Handling und jede Menge Fahrspaß.

Weltpremiere für autonom fahrendes i-TRIL Concept

Fahrspaß völlig ohne Emissionen verspricht das Toyota i-TRIL Concept. Die vom europäischen Designzentrum ED2 in Nizza entwickelte Elektro-Studie zeigt verschiedene innovative Ansätze, um die Mobilität der Zukunft besser und umweltfreundlicher zu gestalten.

Der autonom fahrende 1+2-Sitzer verfügt über die sogenannte „Active Lean“-Technologie, die das Fahrzeug selbstständig stabilisiert – im Gegensatz zu klassischen Zweirädern muss der Fahrer bei geringen Geschwindigkeiten oder im Stand also nicht seine Füße einsetzen. Das Konzeptfahrzeug könnte dadurch eine Alternative sowohl für Kleinst- und Kleinwagen als auch für Motorräder werden.

/
/
 
 

Vollgas im Motorsport

Toyota weitet sein Engagement auf den Rallyepisten und Rennstrecken aus: Neben der Rückkehr in die Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) starten wir mit bis zu drei Rennwagen auf der Langstrecke. Ein Höhepunkt im Kalender sind die 24-Stunden-Rennen in Le Mans und am Nürburgring.

Bereits zu Jahresbeginn konnte man bei der Rallye Dakar, dem härtesten Rennen der Welt, erste Erfolge verzeichnen. Das Team landete gleich drei Mal unter den Top-10.

Noch erfolgreicher gelang dem Toyota Gazoo Racing Team nach 17jähriger Abstinenz sein WRC-Comeback: Bei der Rallye Monte-Carlo landete der Toyota Yaris WRC auf dem zweiten Platz, bei der Rallye Sweden fuhr das Team gleich direkt auf den 1. Platz.

Bei der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) nimmt Toyota 2017 mit einem nochmals verbesserten TS050 Hybrid teil. Mithilfe des modifizierten Antriebsstrangs will Toyota GAZOO Racing an alte Erfolge anknüpfen und wieder um Siege mitfahren.

/
/
 
 

Toyota live aus Genf

Verwendung von Cookies

Auf der Toyota Österreich Website verwenden wir Cookies für erweiterte Funktionen und einen besseren Service. 

Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ihre Cookie-Einstellungen können Sie hier ändern.

Wir nutzen Analyse-Tools, Online-Umfragen, Pop Ups und Monitoring Dienste, um unseren Service stetig zu verbessern.

Damit Sie unsere Website bequemer nutzen können, werden Login-Daten und Einstellungen gespeichert.

Für den bestmöglichen Service speichern wir Seiten, die Sie besucht haben, und bieten Ihnen standortbasierte Dienste wie "Toyota Händler in der Nähe". Unter Umständen werden diese Daten auch für zielgerichtete Anzeigen auf und außerhalb der Toyota Website genutzt.