Genfer Automobilsalon

Drei Toyota Premieren feiern ihr Debüt

Auf dem bevorstehenden Genfer Automobilsalon (1. bis 13. März), wird Toyota das lang-erwartete Serienfahrzeug basierend auf dem C-HR Konzept, zusammen mit dem neuen Proace Verso und dem neuen Hilux präsentieren.

  • Weltpremiere der Serienversion des C-HR Konzeptes
  • Weltpremiere des Toyota Proace Verso
  • Europapremiere des neuen Toyota Hilux
Der neue C-HR

Mit dem neuen C-HR steigt Toyota in das wachsende Segment der kompakten Crossover ein. Dank der außergewöhnlichen Kombination eines 5-türigen Coupés und einer erhöhten SUV-ähnlichen Fahrerkabine, verspricht der C-HR ein gewinnendes Fahrerlebnis gepaart mit einer zeitgemäßen, hohen Sitz-Position. Sein effektvolles Design zeigt erneut die neue Front von Toyota.

Proace Verso

Der neue Proace Verso, ein großräumiger MPV (multi-purpose vehicle), kann bis zu 9 Personen befördern und ist in drei Karosserielängen erhältlich. Mit zahlreichen modernen Sicherheits- und Komfort-Ausstattungsmerkmale ist der Proace Verso der ideale Reise- und Freitzeit-Begleiter. Auch mit diesem Fahrzeug ist Toyota erstmals in einem neuen Marktsegment vertreten.

Der neue Hilux

Der neue Hilux feiert seine Europapremiere in Genf. Der Hilux zeichnet sich durch ein komplett neues Design aus, ist auf einem neuen und sogar stärkeren Fahrwerk aufgebaut und ist mit dem neuen und effizienteren 2,4 D-4D Dieselmotor ausgestattet. Damit ist der Hilux robuster als jemals zuvor und stellt den Inbegriff von Toyota’s Qualität und Zuverlässigkeit dar.

Alle Infos zum Autosalon in Genf:

Alle drei neuen Modelle werden im Rahmen der Pressekonferenz am 1. März um 11:45 am Toyota Stand in der Halle 4 präsentiert.

/
/
Unsere Cookie Richtlinien Wir verwenden Cookies, damit unsere Website besser bedienbar wird. Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden Sie unsere Website ganz normal weiter, sonst besuchen Sie bitte unseren "Cookie" Bereich.