Jetzt unverbindlich testen Konfigurator starten Händler in Ihrer Nähe Newsletter abonnieren Mein Toyota

Spa empfängt die Weltmeister

Die FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC geht in die nächste Runde.

TOYOTA GAZOO Racing bereit für zweiten WEC-Lauf

  • Erstes von drei „Heimrennen“ für Kölner Motorsportteam
  • Buemi und Davidson wollen Vorjahreserfolg wiederholen
  • Generalprobe für 24 Stunden von Le Mans
Titeljagd

Die FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC geht in die nächste Runde. Im belgischen Spa-Francorchamps findet am Wochenende der zweite Saisonlauf statt. Für die TOYOTA Motorsport GmbH ist es das erste von drei Heimrennen in diesem Jahr: Die amtierenden Weltmeister aus dem rund 120 Kilometer entfernten Köln peilen ihren ersten Saisonsieg an.

Nach ihrem dritten Platz beim Auftaktrennen in Silverstone wollen Anthony Davidson und Sébastien Buemi gemeinsam mit Kazuki Nakajima ihren Vorjahreserfolg wiederholen und den TOYOTA TS040 HYBRID mit der Startnummer #1 als Erstes über die Ziellinie fahren. Auch das zweite Fahrzeug mit Alex Wurz, Stéphane Sarrazin und Mike Conway will den Sprung aufs Podium schaffen.

Für die mehr als 1.000 PS starken Hybrid-Rennwagen ist es saisonübergreifend das inzwischen zehnte Rennen: Fünf davon hat TOYOTA gewonnen, mindestens ein Fahrerteam stand jedes Mal auf dem Podium. Die aktuelle Ausgangslage verspricht Hochspannung, in der Gesamtwertung liegt TOYOTA momentan mit acht Punkten Rückstand unmittelbar hinter dem Spitzenreiter Audi. Erstmals tritt der japanische Automobilhersteller unter dem Namen „TOYOTA GAZOO Racing“ auf, mit dem er auch an anderen Wettbewerben wie dem 24-Stunden-Rennen am Nürburgring oder verschiedenen Rennserien in Japan teilnimmt.

„Spa ist ein wichtiges Rennen für uns. Nicht nur weil es eines unserer Heimrennen ist, sondern auch die Generalprobe für die 24 Stunden von Le Mans. Wir wollen möglichst viele Daten sammeln und unser Fahrzeug bestmöglich abstimmen“, erläutert Teamchef Toshio Sato.

Das Rennwochenende von Spa erstreckt sich diesmal über drei Tage (30. April bis 2. Mai): Am Donnerstag und Freitag findet das Freie Training statt, Freitagabend folgt das Qualifying. Das Sechs-Stunden-Rennen startet am 2. Mai um 14.30 Uhr.

Bereit für die WEC 2016

TOYOTA GAZOO Racing präsentiert den neuen TS050 HYBRID.

Mehr zu Toyota Hybrid Racing

Unsere Cookie Richtlinien Wir verwenden Cookies, damit unsere Website besser bedienbar wird. Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden Sie unsere Website ganz normal weiter, sonst besuchen Sie bitte unseren "Cookie" Bereich.