Jetzt unverbindlich testen Konfigurator starten Händler in Ihrer Nähe Newsletter abonnieren Mein Toyota

Der Toyota Weg

Toyota - Die Weltmarke

Toyota ist größter Autohersteller der Welt

Laut Interbrand-Studie 2012 gehört Toyota zusammen mit Unternehmen wie Coca-Cola, Apple, Google, Samsung und Microsoft zu den zehn wertvollsten Marken weltweit.

„Wenn es keinen Spaß macht, ist es kein Auto.“

Akio Toyoda
1. Langfristiges Denken

Mut war eine der wichtigsten Tugenden der Samurai. Toyota zeigt seit jeher den Mut zu einer ganz besonderen Herausforderung – dem langfristigen Denken.

Management- Entscheidungen gründen auf einer langfristigen Philosophie, selbst wenn das auf Kosten kurzfristiger Gewinnziele geht.

The Toyota Way
Toyota hat lange vor allen anderen Herstellern auf umweltfreundliche Antriebe gesetzt und ist heute mit großem Entwicklungsvorsprung der Hybrid-Technologieführer.
2. Kaizen: Kontinuierliche Verbesserung

Im Zentrum der japanischen Philosophie Kaizen steht das Streben nach ständiger Verbesserung. Weil kein Prozess jemals beendet ist, werden immer kleine, gut zu beherrschende Verbesserungsschritte angestrebt.

Toyota schafft überall im Unternehmen eine Atmosphäre des ständigen Lernens – sie umfängt den Spitzenmanager ebenso wie den Arbeiter am Fließband.

The Toyota Way
62 Verbesserungsvorschläge macht ein Toyota-Mitarbeiter durchschnittlich pro Jahr. 99 Prozent davon werden umgesetzt.
3. Genchi Genbutsu: Zur Quelle gehen

Die japanische Philosophie Genchi Genbutsu kann man mit „geh und sieh selbst“ übersetzen. Gemeint ist: Die Mitarbeiter von Toyota sollen zur Quelle gehen, um Fakten zu finden, die richtigen Entscheidungen zu fällen, Einigung zu erzielen und dann Ziele zu erreichen.

The Toyota Way
Auch hohe Manager des Konzerns machen sich selbst die Hände schmutzig, wenn ein Problem an der Werkbank anliegt.
4. Respekt

Toyota respektiert andere und unternimmt alles, um andere zu verstehen. Der Konzern übernimmt Verantwortung und tut sein Bestes, um gegenseitiges Vertrauen aufzubauen. Das gilt für die eigenen Mitarbeiter, die aufgefordert sind, Eigenverantwortung zu übernehmen und Verbesserungsvorschläge zu machen.

Es gilt ebenso für die Beziehungen zu den Zulieferern, die von Zuverlässigkeit und Partnerschaft geprägt sind. Respekt soll insbesondere auch den Kunden sowie der Natur und Umwelt entgegengebracht werden.

The Toyota Way
Respekt gegenüber den Kunden macht Toyota zu einem führenden Unternehmen bei der Kundenzufriedenheit – in entsprechenden Studien von J.D. Power belegt der Konzern seit vielen Jahren Spitzenplätze.
5. Teamarbeit

Forciert wird die Zusammenarbeit in teilautonomen Gruppen, die eigenverantwortlich Entscheidungen über die Form der Aufgabenerfüllung treffen. Einzelaufgaben werden im Team zu möglichst ganzheitlichen Tätigkeiten zusammengefügt. Das sorgt für ein besseres, umfassenderes Verständnis für die Prozesse.

Der Konzern schult seine Mitarbeiter frühzeitig darin, Probleme systematisch bis zu ihrem Ursprung zu verfolgen, um sie konsequent abzustellen. Außerdem werden Entscheidungsbefugnisse immer wieder von der Unternehmensspitze abgezogen und in die unteren Ebenen und in die Regionen verlagert.

The Toyota Way
In Krisensituationen sind Toyotas Arbeitsteams von zentraler Bedeutung. Sie bilden Solidargemeinschaften, die alles daran setzten, selbstständig die Probleme ihres jeweiligen Arbeitsprozesses zu lösen.
Unsere Cookie Richtlinien Wir verwenden Cookies, damit unsere Website besser bedienbar wird. Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden Sie unsere Website ganz normal weiter, sonst besuchen Sie bitte unseren "Cookie" Bereich.