e-Palette
Abb. zeigt Toyota Protypen. Nicht zum Verkauf.
e-Pallette
Mobilitätslösung für unterschiedlichste Bedürfnisse.
e-Palette ist ein Batterie-Elektrofahrzeug der nächsten Generation (BEV), das speziell für "Mobility as a Service" (MaaS*) entwickelt wurde und Technologien wie Elektrifizierung sowie vernetztes und automatisiertes Fahren anwendet. e-Palette bietet Dienstleistungen in den Bereichen Transport und Handel, um das Leben der Kunden zu unterstützen.
*Kombination von "autonom" und "Mobilität als Dienstleistung", die Toyotas Mobilitätsdienste mit automatisierten Fahrzeugen beschreibt.
A grandmother greets her grandchild through the life-size screen on the T-TR1 robot.
Abb. zeigt Toyota Prototypen. Nicht zum Verkauf.
T-TR1
Virtueller Mobilitätsroboter, der die menschlichen Fähigkeiten erweitern.
Der T-TR1-Konzeptroboter von Toyota zeigt das Potenzial der virtuellen Mobilität und wie die Robotik Fähigkeiten einer Person verbessern kann, Verbindungen zwischen Menschen und Orten aufrechtzuerhalten.
LQ features an electric engine, artificial intelligence and futuristic styling.
Abb. zeigt Toyota Prototypen. Nicht zum Verkauf.
LQ
Knüpft eine emotionale Bindung zu seinem Fahrer.
„LQ“ ist ein Konzeptfahrzeug, das fortschrittliche Technologie nutzt, um eine emotionale Bindung zwischen Auto und Fahrer unter dem zentralen Entwicklungsthema „Lernen, Wachsen, Lieben“ aufzubauen. LQ ist mit automatisierten Fahrfunktionen und „Yui“ ausgestattet, einem leistungsstarken interaktiven Agenten mit künstlicher Intelligenz, der vom Fahrer lernen und ein personalisiertes Mobilitätserlebnis bieten soll. Der Name "LQ" drückt die Hoffnung von Toyota aus, dass dieser Ansatz die Entwicklung zukünftiger Fahrzeuge "anregen" wird, die die Beziehung zwischen Auto und Fahrer zu verbessern.
A humanoid robot from Toyota called T-HR3 with white body panels and black moving joints.
Abb. zeigt Toyota Prototypen. Nicht zum Verkauf.
THR-3
Reaktionsschnelle und ferngesteuerte Robotik.
T-HR3 wurde entwickelt, um die sanften Berührungen menschlicher Bewegungen nachzuahmen, und trägt dazu bei, die Mobilität der Menschen zu Hause oder die Fähigkeiten und die Sicherheit der Arbeitnehmer am Arbeitsplatz zu verbessern.
Toyota Mirai in blau.
Abb. zeigt Toyota Prototypen.
Der neue Mirai
Die nächste Generation des emissionsfreien Brennstoffzellenfahrzeugs.
Der komplett neu gestaltete Mirai ist ein wichtiger Schritt in Richtung Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge (FCEVs) und eine mögliche Wasserstoffgesellschaft.
elektrifizierter Brennstoffzellen-Bus Sora
Abb. zeigt Toyota Prototypen.
Sora - elektrifizierter Brennstoffzellen-Bus
Bequem und umweltbewusst.
Dieser nach dem Wasserkreislauf (Himmel, Meer, Fluss, Luft) benannte Bus mit Brennstoffzellenantrieb wurde in Form und Funktion weiterentwickelt, um die Mobilität aller Bürger zu unterstützen und gleichzeitig die Umwelt vor schädlichem CO2 zu schützen.
All three versions of the Family of Walking Area Battery Electric Vehicles.
Abb. zeigt Toyota Prototypen. Nicht zum Verkauf.
Elektrofahrzeuge für den Fußgängerbereich
Erleichtern die letzten Meter bis zum Zielort
Die stilvollen und umweltfreundlichen Walking Area Elektrofahrzeuge sollen den Passagieren helfen, sich auf den „letzten Metern“ ihres Pendelverkehrs schnell in der Stadt zu bewegen. Toyota stellt diese Fahrzeuge Sicherheitsdiensten und medizinischem Personal bei den Olympischen und Paralympischen Spielen in Tokio zur Verfügung.
Front three quarter view of the Accessible People Mover with wheelchair ramp extended.
Abb. zeigt Toyota Prototypen. Nicht zum Verkauf:
APM (Accessible People Mover)
Passt sich an die Mobilitätsbedürfnisse an
Der APM (Accessible People Mover) wurde speziell entwickelt, um Teilnehmern mit besonderen Mobilitätsbedürfnissen die Fahrt zu den Veranstaltungsorten bei den Olympischen Spielen in Tokio zu ermöglichen.
Front view of the new JPN Taxi with "JPN TAXI" written on the roof sign and front grille.
Abb. zeigt Toyota Prototypen.
JPN Taxi
Verkörperung der japanischen Gastfreundschaft.
Das JPN Taxi ist in der traditionellen japanischen Farbe Koiai (Indigo) lackiert, die Sicherheit, Würde und Formalität symbolisiert. Der Innenraum ist für eine Vielzahl von Fahrgästen konzipiert – von Kindern über ältere Menschen bis hin zu Rollstuhlfahrern.