Jetzt unverbindlich testen Konfigurator starten Händler in Ihrer Nähe Newsletter abonnieren Mein Toyota

Alles auf Anfang

Die FIA WEC Langstrecken-Weltmeisterschaft vom 17.04. bis 19.11.2016

Für TOYOTA Gazoo Racing beginnt eine neue Zeitrechnung in der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC): Das Motorsport-Team startet in dieser Saison mit zwei TOYOTA TS050 HYBRID, die mit einer völlig neuen Turbomotoren-Generation ins Rennen gehen. Auftakt ist am 17. April im britischen Silverstone. Informieren Sie sich über die Highlights der Rennsaison 2016, Termine, Strecken und Fahrer.

Motorsport News

Alle ansehen (31)
Eine Zerreißprobe für Mensch und Maschine Eine Zerreißprobe für Mensch und Maschine Toyotas Engagement bei der Rallye Dakar Toyota stellt Weichen für Rallye-Comeback Toyota stellt Weichen für Rallye-Comeback Toyota arbeitet intensiv an seiner Rückkehr in die FIA World Rally Championship (WRC): Präsident Akio Toyoda und Teamchef Tommi Mäkinen stellen derzeit die Crew von Toyota GAZOO Racing WRC zusammen, auch die Fertigstellung des Yaris WRC steht kurz bevor. Toyota Mirai absolviert ADAC Rallye Deutschland bravourös Toyota Mirai absolviert ADAC Rallye Deutschland bravourös Motorsport-Premiere für Brennstoffzellenfahrzeug gelungen Motorsport-Premiere für den Brennstoffzellenantrieb Motorsport-Premiere für den Brennstoffzellenantrieb Toyota Mirai als Vorausfahrzeug bei der ADAC Rallye Die 24 Stunden von Le Mans. Die 24 Stunden von Le Mans. Enttäuschung in Le Mans für Toyota Gazoo Racing Spa empfängt die Weltmeister Spa empfängt die Weltmeister TOYOTA GAZOO Racing bereit für zweiten WEC-Lauf. Historische Rennwagen auf dem Toyota Classic Car Festival 2015. Historische Rennwagen auf dem Toyota Classic Car Festival 2015. Markenzeichen ist die alljährliche Oldtimer-Parade mit 100 Fahrzeugen Toyota Racing beginnt Saison mit Podestplatz Toyota Racing beginnt Saison mit Podestplatz Der Saisonauftakt zur FIA WEC Langstrecken Weltmeisterschaft endete heute mit einem Podest-Platz für Toyota im hartumkämpften 6-Stunden-Rennen von Silverstone. Toyota Racing nimmt Titelverteidigung in Angriff Toyota Racing nimmt Titelverteidigung in Angriff FIA WEC Langstrecken Weltmeisterschaft: Saisonauftakt am kommenden Wochenende in Silverstone. Mit der Nummer 1 erneut zum Weltmeistertitel Mit der Nummer 1 erneut zum Weltmeistertitel Toyota ist bereit für die neue Langstrecken-Saison. Toyota Racing hat eine klare Mission Toyota Racing hat eine klare Mission Titelverteidigung heißt das Ziel bei der Langstrecken-Weltmeisterschaft 2015! Toyota kehrt in die Rallye-WM zurück Toyota kehrt in die Rallye-WM zurück Die Toyota Motorsport GmbH steigt 2017 in die FIA World Rally Championship mit einem komplett im Kölner Motorsportzentrum entwickelten und gebauten Fahrzeug ein. Toyota gibt Motorsportaktivitäten für 2015 bekannt Toyota gibt Motorsportaktivitäten für 2015 bekannt Rückkehr in die Rallye-WM ab 2017 Toyota auf der Vienna Autoshow Toyota auf der Vienna Autoshow Europapremiere des überarbeiteten Prius+ und WEC Teamweltmeister Alexander Wurz zu Gast Toyota Racing ist Weltmeister 2014 Toyota Racing ist Weltmeister 2014 TOYOTA Racing hat die FIA WEC Langstrecken Weltmeisterschaft sowohl in der Fahrer- wie nun beim 6-Stunden-Rennen von São Paulo in Interlagos auch in der Konstrukteurswertung gewonnen. Toyota Racing ist bereit Toyota Racing ist bereit TOYOTA Racing wird den letzten Lauf zur FIA WEC Langstrecken Weltmeisterschaft 2014, des 6-Stunden-Rennens von São Paulo, von den Startreihen zwei bzw. drei in Angriff nehmen. Viel Arbeit für Toyota Racing in Sao Paulo Viel Arbeit für Toyota Racing in Sao Paulo Toyota Racing vor dem Saisonfinale der Langstrecken-WM in Brasilien Toyota Doppel-Triumph zum Greifen nah Toyota Doppel-Triumph zum Greifen nah Toyota Racing vor dem Saisonfinale der Langstrecken-WM in Brasilien Toyota Racing auf Titeljagd in Brasilien Toyota Racing auf Titeljagd in Brasilien TOYOTA Racing reist nach Brasilien, wo man am Wochenende beim 6-Stunden-Rennen von São Paulo nicht nur das Saisonfinale in Interlagos bestreitet, sondern auch um den Gewinn der FIA WEC Langstrecken Weltmeisterschaft kämpfen wird. Toyota Racing siegt und holt WM-Titel Toyota Racing siegt und holt WM-Titel TOYOTA Racing gewinnt das 6-Stunden-Rennen von Bahrain und feiert damit den fünften Saisonsieg, sowie den WM-Titel von Anthony Davidson und Sébastien Buemi, die heute die Fahrerwertung vorzeitig für sich entscheiden konnten. Toyota Racing vor zehntem Start aus der Frontreihe  Toyota Racing vor zehntem Start aus der Frontreihe TOYOTA Racing eroberte abermals einen Startplatz in der Frontreihe zu einem Lauf zur FIA WEC Langstrecken Weltmeisterschaft nach einer starken Leistung beim Qualifying zum 6-Stunden-Rennen von Bahrain, dem vorletzten WM-Lauf der Saison. Viel Arbeit für Toyota Racing in Bahrain Viel Arbeit für Toyota Racing in Bahrain TOYOTA Racing hatte heute mit zwei produktiven Trainingsläufen einen guten Start in das Wochenende des bevorstehenden 6-Stunden-Rennen von Bahrain, dem siebten Lauf zur FIA WEC Weltmeisterschaft. Toyota Racing setzt Titeljagd in Bahrain fort Toyota Racing setzt Titeljagd in Bahrain fort TOYOTA Racing hat sich fest vorgenommen beim bevorstehenden 6- Stunden-Rennen von Bahrain, dem vorletzten Lauf zur FIA WEC Langstrecken Weltmeisterschaft, einen entscheidenden Schritt in Richtung WM-Titel zu machen. WEC 2014: Erneuter Doppelsieg für Toyota in Shanghai WEC 2014: Erneuter Doppelsieg für Toyota in Shanghai Zum zweiten Mal in Folge hat Toyota in der WEC 2014 einen Doppelsieg eingefahren. Damit konnten Hybrid Racing den Vorsprung in der Gesamtwertung weiter deutlich ausbauen. Toyota Racing knapp an China-Pole vorbei Toyota Racing knapp an China-Pole vorbei TOYOTA Racing verpasste die Pole Position für das 6-Stunden-Rennen von Shanghai in einem hart umkämpften Qualifying zum sechsten Lauf zur FIA WEC Langstrecken Weltmeisterschaft denkbar knapp. Doppelsieg für Toyota Racing in Japan Doppelsieg für Toyota Racing in Japan Überlegener Start-Ziel-Triumph beim Sechs-Stunden-Rennen in Fuji durch den Hybrid Renner von Anthony Davidson und Sébastien Buemi Toyota HYBRID Racing Toyota HYBRID Racing Das Wunder der Technik.

Termine & Strecken

6h-Rennen von Silverstone (GB)


Die 6 Stunden von Silverstone markieren den Beginn der FIA WEC Langstrecken-Weltmeisterschaft. Das einstige Flugfeld der Royal Air Force ist für seine schnelle Streckenführung bekannt, mit langgezogenen und schnellen Kurven.

6h-Rennen von Spa-Francorchamps (B)


Das 6 Stunden-Rennen von Spa gilt als Vorbereitungsrennen für die 24h Le Mans. Die rund 7 Kilometer lange Circuit ist eine echte “Fahrerstrecke”, die sich besonders durch die legendäre Eau Rouge-Passage auszeichnet.

24h-Rennen von Le Mans (F)


Die Legende lebt! Das 24-Stunden Rennen von Le Mans mit seiner Kombination aus abgesperrten Landstraßen und permanenter Rennstrecke ist seit jeher das wichtigste und anspruchsvollste Sportwagen-Rennen. Dieses Jahr wird es zum 83. Mal ausgetragen.

6h-Rennen am Nürburgring (D)


Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr ist dies das zweite Langstreckenrennen der FIA WEC auf deutschem Boden. Es wird auf der 5,148 Kilometer langen Grand Prix Strecke ausgetragen und bietet den Fahrern neben sieben Links- und zehn Rechtskurven vor allem lange Auslaufzonen und Kiesbetten.

6 Stunden von Mexiko (MEX)


Der Circuit Autódromo Hermanos Rodríguez im Südosten von Mexico City ist eine 4,304 km lange Strecke mit 17 Kurven. Die legendäre Peraltada-Steilwandkurve wird in der modernisierten Version der Strecke nur noch in Abschnitten befahren.

6h-Rennen von Austin (USA)


Der "Circuit of The Americas" ist eine der jüngsten Motorsport-Rennstrecken in den USA, die im November 2012 eingeweiht wurde. Neben den schnellen Kurvenkombinationen sorgen vor allem die Höhenunterschiede für Spannung. Eine Besonderheit: Die Fahrtrichtung ist gegen den Uhrzeigersinn.

6h-Rennen von Fuji (J)


Einst war sie die erste Rennstrecke Japans und – in den Achtzigern – auch der erste Austragungsort eines Langstrecken-WM-Laufs im Land der aufgehenden Sonne. Der Fuji Speedway zeichnet sich durch eine extrem lange Gerade aus.

6h-Rennen von Shanghai (CN)


Der chinesische Lauf bringt die Langstrecken-WM einem weitreichenden Publikum nahe. Eine Besonderheit ist die so genannte „Schneckenkurve“: Sie ist an die Form eines Schneckenhauses angelehnt und verengt ihren Kurvenradius zunehmend.

6h-Rennen von Bahrain (BH)


Mit Vollgas ins Finale 2016! Hier entscheidet sich, wer den Titel einfährt. Die 5,412 langen Strecke liegt weitgehend ungeschützt in der Sachir-Wüste und hat insgesamt 14 Kurven, davon sechs Links- und acht Rechtskurven.

Bereit für die WEC 2016

TOYOTA GAZOO Racing präsentiert den neuen TS050 HYBRID.

Der TS050 Hybrid

Der TOYOTA TS050 HYBRID ist das dritte komplett neue WEC-Fahrzeug seit dem Start in der Rennserie 2012. Sein Herzstück bildet der 1.000 PS starke Hybridantrieb: ein neues Antriebskonzept, das einen 2,4-Liter-Sechszylinder mit Twin-Turboaufladung und Direkteinspritzung und ein 8-Megajoule-Hybridsystem kombiniert. Seine Zuverlässigkeit und Performance hat der TS050 HYBRID auf mehr als 22.000 Testkilometern bereits unter Beweis gestellt.

Typ LMP1-H (Le Mans Prototyp – Hybrid)
Karosserie Kohlefaser
Getriebe Transversal mit 7-Gang
Systemleistung 736 kW / 1.000PS
Triebwerk TOYOTA HYBRID System - Racing (THS-R)
Antrieb V6 mit Twin-Turbo und Direkteinspritzung
Länge x Breite x Höhe 4650 mm x 1900 mm x 1050 mm
TS040
TS040
TS040
TS040
TS040
TS040





Das Fahrerteam

Der Fahrerkader für die FIA WEC Langstrecken-Weltmeisterschaft 2016 bleibt weitgehend unverändert. Anthony Davidson, Sébastien Buemi und
Kazuki Nakajima gehören zum ersten Fahrer-Trio mit der Startnummer 5, während Stéphane Sarrazin, Mike Conway und Neuzugang Kamui Kobayashi
das Team mit der Startnummer 6 bilden. Die beiden Teams werden jeweils mit einem TS050 bei allen neun WM-Läufen der Saison an den Start gehen.

Anthony Davidson
Anthony Davidson
Geburtstag: 18. April 1979
Geburtsland: England
Le Mans-Debüt: 2003
Le Mans-Starts: 8
Le Mans-Erfolge: P2 (2013)
Bester WEC-Endrang: P1 (2014)


Sebastien Buemi
Sébastien Buemi
Geburtstag: 31. Oktober 1988
Geburtsland: Schweiz
Le Mans-Debüt: 2012
Le Mans-Starts: 4
Le Mans-Erfolge: P2 (2013)
Bester WEC-Endrang: P2 (2013)


Kazuki Nakajima
Kazuki Nakajima
Geburtstag: 11. Januar 1985
Geburtsland: Japan
Le Mans-Debüt: 2012
Le Mans-Starts: 4
Le Mans-Erfolge: P4 (2013)
Bester WEC-Endrang: P8 (2014)



Mike Conway
Mike Conway
Geburtstag: 19. August 1983
Geburtsland: England
Le Mans-Debüt: 2013
Le Mans-Starts: 2
Le Mans-Erfolge: P6
Bester WEC-Endrang: P7 (2013)



Stéphan Sarrazin
Stéphane Sarrazin
Geburtstag: 2. November 1975
Geburtsland: Frankreich
Le Mans-Debüt: 2001
Le Mans-Starts: 14
Le Mans-Erfolge: P2 (2007, 2009 & 2013)
Bester WEC-Endrang: P3 (2013)



Alex Wurz
Kamui Kobayashi
Geburtstag: 13. September 1986
Geburtsland: Japan
Le Mans-Debüt: 2013
Le Mans-Starts: 1
Le Mans-Erfolge: P 20
Bester WEC-Endrang: -

Alle Hybrid Modelle entdecken

Unsere Cookie Richtlinien Wir verwenden Cookies, damit unsere Website besser bedienbar wird. Wenn Sie damit einverstanden sind, verwenden Sie unsere Website ganz normal weiter, sonst besuchen Sie bitte unseren "Cookie" Bereich.