Müssen hybride aufgeladen werden?

Fragen & antworten zum hybrid
Innovation ohne Einschränkungen.

Alle Toyota Hybrid-Modelle verfügen über eine wegweisende, selbstaufladende Batterietechnologie. Sie sind als „Hybrid-Elektrofahrzeuge“ bekannt, weil sie über zwei Antriebsquellen verfügen: einen Benzin- und einen Elektromotor. Das bedeutet, dass man sie im Gegensatz zu reinen Elektrofahrzeugen nicht an eine externe Stromquelle anschließen muss.

Ist die Hybrid-Batterie nicht vollständig geladen, wird sie durch überschüssige Energie aus dem Benzinmotor wieder aufgeladen. Und das ist noch nicht alles. Unsere Hybride verfügen über ein regeneratives Bremssystem: Beim Bremsen oder Ausrollen wird, wie bei einem Generator, Strom erzeugt, der dann in der Hybrid-Batterie gespeichert wird.

Falls du dich immer noch fragst, ob ein Hybrid an die Steckdose muss, kleiner Hinweis: Bei einem Toyota Hybrid gibt es keine Kabel, keine Stecker und keinerlei Einschränkungen!

Mehr Fragen & Antworten

Discover more about Toyota Hybrid

Toyota segelt der Zukunft entgegen Toyota segelt der Zukunft entgegen Der Katamaran „Energy Observer“ arbeitet mit einem Mix aus erneuerbaren Energien und einem System, das aus Meerwasser kohlenstofffreien Wasserstoff erzeugt. Toyota vertieft Engagement bei Entwicklung von Brennstoffzellenbussen Toyota vertieft Engagement bei Entwicklung von Brennstoffzellenbussen Toyota Caetano Portugal (TCAP), das Joint Venture zwischen Toyota Motor Europe (TME) und Salvador Caetano, ist neuer Anteilseigner von CaetanoBus und Finlog. Die neue strategische Allianz mit den zwei portugiesischen Unternehmen wird den Ausbau der Wasserstoffmobilität in Europa weiter beschleunigen. Toyota GR Yaris Toyota GR Yaris Echtes Rennwagen-Feeling für jedermann und gleichzeitig Homologationsmodell für die Rallye-Weltmeisterschaft. Covid 19 info Covid 19 info